Homepage wird derzeit überarbeitet

Die Wanderkarte von Oberaich dreidimensional erleben

3.a und 3.b
23. Sep. 2021

zu den Fotos


Um den Themenschwerpunkt in Sachunterricht "OBERAICH- ein Ortsteil von Bruck an der Mur" nicht nur auditiv und visuell, sondern auch motorisch zu erleben, machten sich die Kinder der 3.Klassen gemeinsam zu einer Wanderung durch diesen Ortsteil auf. Bevor wir losstarteten, speisten wir genüsslich im Gasthaus zum lustigen Steirer. Danach bildeten die Kinder 5er Gruppen. Die einzelnen Gruppen suchten sich dann ihren Weg durch Oberaich, denn ein "Fuchs" hatte uns den Weg mit farbigen Krepppapierbändern vorgegeben. So suchten sich die Kinder nun von einem Band zum nächsten. Der Weg führte uns von der Schule über den Murweg nach Oberdorf und von dort ging's entlang des Römerweges. Auf der Römerbrücke, welche die Ortsteile Oberdorf und St.Dionysen miteinander verbindet, machten wir eine kurze Trinkpause und beim Fußballplatz in Dionysen eine kurze Rast um zu jausnen.
Gut gestärkt gingen wir weiter zur St.Dionysener Kirche. Dort suchten wir an der Außenwand der Kirche den römischen Grabstein und bewunderten das 11-seitige Taufbecken im inneren der Kirche. Über den "Kirchsteig" kamen wir in den Ortsteil Picheldorf. Da die Kinder, aufgrund der lustbetonten Bändersuche, ein sehr hohes Wandertempo vorlegten, erreichten wir unser Ziel – die Feuerwehr Picheldorf - nach einer Wanderlänge von 6,9 km bereits nach 4 Stunden. Die Kinder wurden bei der Feuerwehr mit einem kühlen Getränk empfangen, durften anschließend die Feuerwehr und die Fahrzeuge besichtigen und schrien vor lauter Freude, als der LUF Wasserfontänen in die Luft schleuderte und schließlich die Kinder beinahe von der Stelle pustete!
Herzlichen Dank der Familie Hollerer für die gute Verköstigung, Frau Lennes für den Kirchenschlüssel und natürlich auch der FF Picheldorf für die Getränke und den immer in Erinnerung bleibenden LUFTIGEN Abschluss eines wirklich gelungenen Wandertages.

Bericht von c.Wimmer